Titel der Seite: Leistungsverzeichnis

Logo Labor Publisher

Adiponectin

Adiponektin 

Stand vom 26.01.2018
Bezeichnung Adiponectin
Synonyme Adiponektin
Zuordnungen Endokrinologie
Probenmaterial 1 ml Serum
1 ml Plasma
Probentransport Postversand möglich
Klinische Indikationen Parameter zur frühzeitigen Risiko-Erkennung für Arteriosklerose und Diabetes mellitus Typ 2, insbesondere bei Verwandten 1. Grades und Übergewichtigen
Methode ELISA
Ansatztage 2-3x/Woche
Referenzbereiche > 10 µg/ml
Beurteilung Adiponectin wird in den Fettzellen des Körpers produziert. Es wirkt anti-diabetisch als Insulinsensitizer, anti-inflammatorisch und anti-atherogen.
Je niedriger der Adiponectin-Spiegel (< 4.0 µg/ml), desto höher das Risiko für Diabetes Typ-2, Herzkreislauferkrankungen, Myokardinfarkt, unabhängig von anderen Risikofaktoren wie Rauchen, BMI, RR, CRP, HbAc-Wert.
Ein höherer Adiponectinspiegel und damit ein geringeres Risiko für Diabetes um 60% kann bereits durch eine Gewichtsabnahme von 5 kg KG und körperliche Aktivität von 5 x 30 min/Woche erreicht werden.


URL zu dieser Seite: http://www.mvz-labor-berlin.de/index.php?id=7